Flughäfen von Südamerika – Silvio Pettirossi

[photopress:papagei.jpg,thumb,alignleft](Quelle: Lokalpresse Paraguay) Silvio Pettirossi ist einer der Flughäfen von Südamerika, den die wenigsten Fluglinien anfliegen. Im Moment sind TAM und GOL die einzigen Fluggesellschaften, die in Paraguay Flüge anbieten. Im vergangenen Jahr hatte sich American Airlines aus Paraguay zurückgezogen. Grund dafür war die Anhebung der Gebühren, die sie für ihre Flüge an Reiseagenturen zahlen mussten. Wie der Leiter der Dinac, Tomás Bittar Navarro diesbezüglich sagte, werde zur Zeit das betreffende Gesetz überprüft, das eine derartige Gebühr für Fluglinien vorschreibt. Auch die brasilianische Fluggesellschaft VARIG hatte vor einiger Zeit ihre Flüge wegen einer Umstrukturierung der Gesellschaft gestrichen. Zur Zeit führt die Regierung Verhandlungen mit den Fluggesellschaften Copa und Taca durch. Beide kommen aus Mittelamerika. Weiterhin wurde Kontakt zu einer mexikanische Fluggesellschaft aufgenommen. Paraguay hat dieser Gesellschaft eine Reduzierung der Gebühren in Höhe von 70 Prozent angeboten. Dieses Angebot würde für ein Jahr gelten. Diese Bemühungen der Regierung sollen dazu beitragen, dass wieder mehr Fluggesellschaften die Paraguayischen Flughäfen anfliegen. Die Suspendierung der Flüge bei Flugreisen von seiten der Varig hatte gezeigt, dass die beiden zur Zeit operierenden Fluggesellschaften die große Nachfrage nicht decken können.

One Response to Flughäfen von Südamerika – Silvio Pettirossi

  1. Reisen sagt:

    Wusste gar nicht das es da einen Flughafen gibt 😉
    Aber das mit den Preisen hab ich auch gelesen, im Spiegel glaub ich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.